portrait of the artist as a thirty-something

 
   

ich komm von einem anderen planeten,
ernähre mich von weißer schokolade
stolper durch eure städte, steh nie grade,
geh heimlich nachts auf klo, um da zu beten.

ich habe keine knochen, sondern gräten,
die sieht man, auch die schuppen, nach dem baden,
aber da ich grad keine freundin habe
merkts eh kein mensch und ich bin nass ich selbst.

es ist gar nicht mal schlecht, das trockne leben,
ich hab nur selten heimweh nach den andren
und lass auch mal ne kleine party steigen.

nur manchmal würd ich gern mit jemand reden,
ins schwimmbad gehn oder im regen wandern
oder einfach die wanne teiln und schweigen.

 

 
     
zurück   zu den X-Akten